Handelslehranstalt Bruchsal gewinnt New Mobility Award

Die BK 2-Klassen der Handelslehranstalt (HLA) haben beim New Mobility Award einen beeindruckenden Sieg errungen. Besonders hervorgetan haben sich die Teams „Moby Müll“ und „Wall E“, die innovative Projekte zur Verbesserung der Sauberkeit in der Stadt Bruchsal entwickelt haben. Mit ihren kreativen Ansätzen, die Roboter bzw. kleine autonom fahrende Mülltonnen einsetzen, um herrenlosen Müll von den Straßen aufzusammeln, konnten sie die Jury überzeugen und belegten damit den ersten Platz.

Den dritten Platz sicherten sich die Teams „e-Baby“ und „Friday Eye“. „e-Baby“ präsentierte einen motorisierten Kinderwagen, der besonders beim Schieben bergauf wertvolle Unterstützung bietet und mit weiteren elektronischen Fortbewegungsmitteln, wie einem Segway oder Hoverboard, kombiniert werden kann. „Friday Eye“ setzte sich mit der Mobilität von erblindeten Personen auseinander und entwickelte eine intelligente Linse, die die Sehfähigkeit wiederherstellen soll.

Auf dem vierten Platz landeten die Teams „Drone IT“ und „H2Go“. „Drone IT“ arbeitet an einer innovativen Transportdrohne, die sowohl den Güterverkehr als auch die Auslieferung an Privatpersonen erleichtern soll. „H2Go“ entwickelte ein autonom fahrendes Großraumtaxi, das über eine speziell entwickelte App gebucht werden kann und als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr in Bruchsal und Umgebung dient.

Ziel des Projektes war es, die Mobilität in Bruchsal neu zu denken, um das Bewusstsein für die Bedeutung einer zukunftsfähigen Mobilität bei Jugendlichen zu schärfen. Die feierliche Preisverleihung fand am 28. Juni 2024 am efeuCampus Bruchsal statt. Bei sommerlichen Temperaturen wurde anschließend auf die Erfolge angestoßen und diese gebührend gefeiert. Insgesamt hat die HLA Bruchsal Preisgelder in Höhe von 2400 Euro gewonnen.

Unser besonderer Dank gilt der regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal und dem efeuCampus Bruchsal für die Initiierung des Projekts sowie den unterstützenden Unternehmen der Region, die es sich nicht haben nehmen lassen, an der Preisverleihung teilzunehmen. Darüber hinaus möchten wir dem Lehrerteam um Jennifer Beims, Andrea Höniges, Sarah Kirsch und Jasmin Schlindwein für ihr Engagement während der einjährigen Projektphase danken.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams für ihre beeindruckenden Beiträge zur Mobilität der Zukunft!