Wir sind Erasmus+!

Nun ist es ganz offiziell und für alle sichtbar: Die HLA nimmt als koordinierende Einrichtung am Erasmus+ Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union teil. Gemeinsam mit Herrn OStD Greil bringen die Projektkoordinatoren Frau Gebhardt, Frau Selzer und Herr Carius die offizielle Plakette der Nationalen Agentur an.

In dem Projekt „Europe United in Diversity“ durchlaufen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mehrere Workshops in Bruchsal, Bitonto (Italien) und Cayenne (Französisch Guyana). Das Ziel ist es, eine offene und aufgeschlossene Haltung gegenüber allem Fremdem und Unbekanntem zu fördern und Vorurteile und Schubladendenken abzubauen.
Im Januar werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts aus allen drei Ländern zum ersten Mal treffen. Dann stehen ein Achtsamkeitsworkshop bei der SAP SE in Walldorf, der Besuch des Europaparlaments in Straßburg und viele andere Aktivitäten auf dem Programm.
Das HLA-Team steckt schon mitten in den Vorbereitungen und freut sich auf den Besuch der europäischen Partner und die gemeinsame spannende und ereignisreiche Zeit!

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie auf unserer Website: http://eu-versity.eu/

erasmus