Berufskolleg I

Grundsätzliches

Das Kaufmännische Berufskolleg I ist eine einjährige Vollzeitschule, die mit ihren kaufmännischen Lerninhalten auf eine betriebliche Ausbildung im dualen System vorbereitet.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kaufmännischen Berufskolleg I können interessierte Schüler/innen auch das Kaufmännische Berufskolleg II besuchen, das die Fachhochschulreife vermittelt und mit Zusatzunterricht den Abschluss des staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten ermöglicht.

Ziel des Kaufmännischen Berufskolleg I ist es, Schüler/innen fachtheoretische und fachpraktische Grundkenntnisse für alle Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung zu vermitteln. Mit der Fortsetzung dieser Ausbildung im Kaufmännischen Berufskolleg II werden diese Kenntnisse vertieft und die Absolventen zur selbstständigen Wahrnehmung kaufmännischer Aufgaben befähigt.

Aufnahmebedingungen

In das einjährige Kaufmännische Berufskolleg I werden Sie aufgenommen, wenn Sie ein Zeugnis erhalten haben, das Ihnen den Mittleren Bildungsabschluss bescheinigt. Dies kann sein:

  • ein Abschlusszeugnis der Realschule,
  • ein Zeugnis der Werkrealschule oder der Zweijährigen Berufsfachschule (z.B. Wirtschaftsschule), das die Fachschulreife bescheinigt,
  • ein Versetzungszeugnis in die Eingangsklasse der Oberstufe (Klasse 10 oder Klasse 11 bei acht- bzw. neunjährigem Bildungsgang) eines Gymnasiums, ein anderes Zeugnis, das den entsprechenden gleichwertigen Bildungsstand / -abschluss bescheinigt.

Falls nicht alle Schüler/innen aufgenommen werden können, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Dabei wird der Durchschnitt aus den Noten aller Fächer zugrunde gelegt. Aus den einzelnen Noten wird eine Rangreihenfolge erstellt. Dabei werden die unterschiedlichen Schulabschlüsse entsprechend ihres Anteils an der Gesamtbewerberzahl berücksichtigt (näheres regelt § 7 der Schulordnung).

Aufnahmeantrag, Anmeldung

Mit der Anmeldung erfolgt der Aufnahmeantrag zum Kaufmännischen Berufskolleg I.Die Anmeldung muss bis spätestens 01. März des jeweiligen Jahres erfolgen (Schülersekretariat: Haus A, Zimmer A 203).

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Bitte fügen Sie ihrer Anmeldung einen tabellarischen Lebenslauf mit Bild und eine beglaubigte Kopie des maßgebenden Zeugnisses (vgl. Voraussetzungen für die Aufnahme) bei. Sollte dieses bei der Anmeldung noch nicht vorliegen, legen Sie eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses bzw. der letzten Halbjahresinformation vor.

Die Aufnahmezusage bleibt allerdings davon abhängig, dass Sie das für die Aufnahme maßgebende Zeugnis (vgl. Voraussetzungen für die Aufnahme) vorlegen und mit diesem nachweisen, dass Sie die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen.

Probezeit

Die Aufnahme ins Kaufmännische Berufskolleg I erfolgt zunächst auf Probe. Am Ende des 1. Halbjahres wird festgestellt, wer die Probezeit bestanden hat.

Schwerpunkt

Das Kaufmännische Berufskolleg I ist ein Bildungsgang, der gezielt auf eine enge Verknüpfung von Schule, dualem Ausbildungssystem und Hochschule ausgerichtet ist.

Unterrichtsfächer und ihre Inhalte

In den nachfolgend aufgelisteten allgemein bildenden Fächern werden eine Vertiefung und Optimierung der Allgemeinbildung angestrebt. Im Fach Englisch werden Inhalte vermittelt, die sich am „Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ orientieren. Außerdem wird verpflichtend Unterricht im Fach Mathematik und im BK II in einer Naturwissenschaft angeboten.

Im berufsfachlichen Bereich wird die Verknüpfung von Schule und dualem Ausbildungssystem durch eine lernfeldorientierte Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Inhalten gewährleistet, die sich an den kaufmännischen Ausbildungsberufen orientieren. Aus diesem Grund werden im Wahlpflichtbereich die stark an der kaufmännischen Praxis orientierten Wahlpflichtfächer „Übungsfirma“ bzw. „Geschäftsprozesse“ angeboten. In beiden Fächern wird mittels eines integrierten Warenwirtschaftssystems die Berufspraxis simuliert bzw. abgebildet.

Stundentafel

Allgemeiner Bereich Wochenstunden
Religionslehre / Ethik 1
Gemeinschaftskunde / Wirtschaftspolitik 2
Deutsch mit betrieblicher Kommunikation 3
Englisch 3
Mathematik 3
Berufsfachlicher Bereich Wochenstunden
Betriebswirtschaftslehre 7
Steuerung und Kontrolle 3
Gesamtwirtschaft 2
Informatik 1
Textverarbeitung 1
Wahlpflichtbereich Wochenstunden
Übungsfirma oder Geschäftsprozesse 5
Projektkompetenz
Praktikum 2 Wochen
30

Abschluss

Zum erfolgreichen Abschluss des Kaufmännischen Berufskolleg I ist die Teilnahme an einer zentralen Klassenarbeit im Fach Betriebswirtschaftslehre am Ende des zweiten Schulhalbjahres erforderlich. Im Übrigen fließen die Jahresleistungen der Schulfächer des Pflicht- und Wahlpflichtbereiches in das Abschlusszeugnis ein. Ein erfolgreicher Abschluss des Kaufmännischen Berufskolleg I ist die Voraussetzung für die Zulassung zum Kaufmännischen Berufskolleg II.

Ansprechpartnerin:

OStR’in Christina Manz