BFW-Schüler arbeiten für einen guten Zweck – Hunde des Bruchsaler Tierheims dürfen sich über Erweiterung des Freigeheges freuen

Auch in diesem Schuljahr arbeiteten die zweiten Klassen der Berufsfachschule für Wirtschaft der HLA Bruchsal wieder einen Tag lang ehrenamtlich für einen guten Zweck. MITMACHEN EHRENSACHE heißt die Aktion des Stadt- und Landkreises Karlsruhe, bei der Jugendliche ihre Arbeitskraft einen Tag lang uneigennützig zur Verfügung stellen.
Die Handelslehranstalt Bruchsal beteiligte sich am 05.12.2016, dem internationalen Tag des Ehrenamts, bereits zum achten Mal an der Aktion. In diesem Jahr entschieden sich die beiden Klassen, mit der Spendensumme von 710 Euro, das Tierheim in Bruchsal zu unterstützen.
Am 26.04.2017 fand schließlich die Scheckübergabe an Frau Martina Nagel statt, eine Mitarbeiterin des Tierheims. Die Freude darüber war groß, da das Tierheim auf Fördermittel von außen angewiesen ist, um eine Versorgung der Tiere gewährleisten zu können. Frau Nagel zeigte im Anschluss den Schülern die Räumlichkeiten und erklärte dabei, wie sie die Spende einsetzen möchte. Im nächsten Monat soll das Freigehege der Hunde durch eine große isolierte Hütte erweitert werden. Ein weiterer Teil des Geldes wird selbstverständlich in die Pflege und Impfung von kranken und alten Tieren fließen. Während der Führung wurden die Schüler auch auf die Problematik hingewiesen, dass Anschaffungen von Tieren häufig unüberlegt seien und viele zu spät merken würden, dass Tiere Arbeit machen oder sich manche Tiere nicht für jedermann eignen.
Am Ende der Führung durch das Tierheim bedankte sich Frau Nagel bei den Schülern der Berufsfachschule für Wirtschaft, bei Schulleiter, OStD Gerold Greil, bei den Klassenlehrern, StR’in Diana Kusch und StR Matthias Carius, und der Koordinatorin des Projekts, OStR’in Barbara Steinbach, für die Spende und deren soziales Engagement.